#


Wie ihr seht, lässt mich das Farbschema rosa/mint noch nicht wieder los.
Eigentlich sind meine Lieblingsfarben ja pink und königsblau, aber im Frühling geht es wohl auch in der abgeschwächten Variante.
Dass ich es liebe Taschen zu nähen, ist auch kein Geheimnis mehr. Und so ist dann eine "Packs ein" von Farbenmix entstanden.

#


Der Schnitt ist die "AdventskalenderTasche2016" von Farbenmix und wird jedes Jahr im Dezember Tag für Tag
ein Stückchen genäht, sodass sie dann am Heilig Abend unter den Baum kann.

Aber jetzt genug von Weihnachten! Bald ist ja schon Ostern und die Sonne ist schon richtig schön warm.

#


Diese lässige Beuteltasche ist mal wieder genial für mich, denn kleine Taschen im Alltag geht bei mir nicht.
Ich trage immer jede Menge Zeug, egal ob ich es dann brauche oder nicht mit mir herum. Manchmal bin ich
zugegebenermaßen auch schlicht weg zu faul, die Sachen vom Vortag aus zu räumen oder ich habe die Priorität
in meinem Zeitmanagement mal wieder auf "5-Minuten-länger-schlafen" gestellt und somit kommt alles einfach
oben drauf.

#


Als hauptsächlichen Außenstoff für die Tasche habe ich den Leoprint Tropical Paradise genommen. Den Stoff gibt
es auch noch in einer weiteren Farbstellung im Shop.
Denn ich liebe Leo.
Leo hat was wildes. Allerdings muss man bei Leoprint auch darauf achten, dass das Outfit nicht zu "billig" wird.
Leo braucht definitiv einen Stilbruch. Ich liebe Stilbrüche. Sogar noch mehr als Leopardenmuster.
Stilbrüche müssen jedoch leicht und nicht gewollt aussehen. Natürlich sind sie gewollt, aber es muss einfach
trotzdem stimmig sein.
Darum habe ich hier für das Taschenfutter und auch den Vergrößerungstunnel einen farblich passenden
Pünktchenstoff gewählt.
Pünktchen sind mädchenhaft. Sie sind strukturiert und haben nichts wildes an sich. Also der ideale und gewollte
Kontrast zu Leo.

#


Und damit ich die Tasche auch mal am Boden abstellen kann, wenn mein Sohn mal wieder nicht nur beide Hände,
sondern Mami-allover einfordert, habe ich den Taschenboden hochgezogen und aus dunkelblauem Kunstleder
genäht. Die Ziernähte habe ich mit Stickgarn in rosa genäht. Diese unterstreichen dann wieder mehr das derbe,
gar nicht mädchenhafte an dieser Tasche, wobei die Farbe rosa ja der Innbegriff des Mädchenhaften ist.
Zumindest für mich.

Also ihr seht schon, ein Stilbruch jagt den nächsten.

#


Auch die dicken Kordeln passen super dazu. Den Taschentunnel für die Kordel habe ich mit Ösen gearbeitet.
Den Tunnel für die Vergrößerung der Tasche würde ich jedoch bei der nächsten Tasche mit dieser dicken Kordel
etwas breiter zuschneiden. Dann lässt sich das Band darin leichter hin und her bewegen.

#


Als Kordelstopper habe ich ein Lederstück zusammengenäht und einen Knopf darauf mit der Hand festgenäht.
Der ziemlich große Knopf erfüllt seinen Zweck als Kordelstopper und ist zudem auch ein Hingucker.


Da ich meine "Leo-Packs ein" nur für mich genäht habe, bin ich heute damit wieder bei rums dabei.

Liebe Grüße, Valentina


P.S.: In letzter Zeit wurde ich ein paar Mal nach der Nählevel Bezeichnung "Fortgeschrittene" gefragt.
Wir werden bei den nächsten Kursterminen noch mehr differenzieren, damit ihr Euch richtig einstufen könnt.

"Fortgeschritten" bedeutet nämlich nur, dass ihr schon etwas mehr Näherfahrung habt. Ihr müsst nicht alles
perfekt können oder schon sämtliche Nähpraktiken im Schlaf nähen.
Ein wenig Erfahrung ist jedoch hilfreich.
Denn für komplette Anfänger gibt es ja unsere "Let's begin" und "Rock the overlock" Kurse.
Ein Nähneuling wäre zwar nicht mit dem Projekt Beuteltasche überfordert, allerdings mit der Zeitvorgabe.
Denn die Taschen sollen ja bei allen in 4 Stunden fertig sein und auch noch nach was aussehen.
Und gerade am Anfang sind für viele Teilnehmer manche Nähschritte einfach nicht logisch und das Gehirn hat ganz schön
zu ackern. Da ist man nach einer Stunde Sport manchmal sogar weit weniger erschöpft.

Die Beuteltasche könnt ihr definitiv schon nähen, wenn ihr mindestens ein Projekt an der Nähmaschine alleine
gewuppt habt.

Und zukünftig gibt es dann bei den Kursen folgende Stufen: Anfänger; Geübte, Fortgeschrittene

Bis ganz bald!



Konversation wird geladen